· 

Müggelspreehalle Hangelsberg

Bericht: Netti Mechel


Als wir erfuhren, dass Quaster und seine Band in Hangelsberg spielen, bestellten wir gleich die Karten, welche auch schnell ankamen. Wir machten uns am 21.9.2019 gegen 0.11 Uhr auf dem Weg von Bremen in Richtung Hauptbahnhof Berlin, wo wir uns mit Ben T. trafen. Er war so nett und gewährte uns bei ihm Aufenthalt,bis es weiter nach Hangelsberg ging, danke Ben. Durch den SEV in Erkner, kamen wir nicht in Hangelsberg, sondern in Fürstenwalde an. Von dort fuhr aber kein Zug nach Hangelsberg, so rief Ben Schatten an, der uns dann freundlicherweise in Fürstenwalde abholte, danke Schatten!

 

Als wir dann endlich an der Müggelspreehalle in Hangelsberg ankamen, sahen wir schon viele bekannte Gesichter, wie Quaster, Frank Iffert und Frau, Stefan Schirrmacher, Peter Rasym und viele andere bekannte Gesichter. Wir begrüßten alle und warteten nun,bis es los ging. Man sah auch viele Boxer, da nach dem Konzert noch eine große Boxveranstaltung statt fand. Der Sprecher kündigte Quaster an und Quaster sagte, dass es für ihn ja auch das erste Mal sei, dass er in einem Boxring singe. Er und seine Band sangen Songs aus den 60zigern und 70iger Jahren, die gut beim Publikum ankamen, dann wurden natürlich noch Puhdyssongs zum Besten gebracht. Da machten dann die Fans und Zuschauer natürlich noch mehr mit. Uns hat der Auftritt wieder sehr gut gefallen, denn man merkte Quaster an, dass er noch immer mit Herzblut dabei ist. Seine Stimme ist immer noch so stark, da bekommt man immer noch eine Gänsehaut. Nach dem Konzert gaben Quaster und seine Bandkollegen noch Autogramme und man konnte sich mit ihnen ablichten lassen.

 

Wir mussten leider bei Zeiten los, da wir noch unseren Zug erreichen mussten. Die Fahrt Richtung Bremen war dann leider eine Katastrophe. Doch wir hatten noch immer das Konzert im Kopf und so überstanden wir auch diese Zugfahrt. Danke an alle, die zu diesem schönen Konzertabend beigetragen haben. Wir würden diese Strapazen der langen Anreise wieder auf uns nehmen, denn Quaster's Konzerte sind einfach wunderbar abwechslungsreich und seine Stimme hat halt dieses gewisse Etwas.