Capitol Schwerin

Neben einem sehr bunt gestaltetem Programm, welches im Detail schon mehrmals beschrieben wurde, erinnerte sich Quaster in Schwerin auch daran, dass er zum Filmkunstfestival  am 25. Februar 2012 mit den Puhdys im gleichen Saal ein Akustikkonzert zum Film "Die Legende von Paul und Paula" gab. Damals war auch der Schauspieler Winfried Glatzeder zur anschließenden Vorführung des Films im Saal dabei. Damals war der Saal etwas voller als am "Ich bereue nichts"-Abend, allerdings kann das nicht an Quaster's Soloprogramm gelegen haben, denn das überzeugte das Publikum mit interessanten Storys, Charme, Witz und reichlich guter Musik der beiden Akteure. Gerade weil die Show vor allem von unerwarteten Ereignissen, die die Technik manchmal so mit sich bringt, und durch die dadurch entstehende Improviation, lebt, kam die Show bei den Leuten sehr gut an. So bleibt jede Show (mag sie auch noch so klein sein) in guter Erinnerung und man geht mit nur einem Satz auf den Lippen nach Hause: "Ich bereue nicht, dabei gewesen zu sein." Zwar vermisste der Eine oder Andere die Erklärung, wie Dieter Hertrampf zu seinem Spitznamen "Quaster" kam, aber das lässt sich ja vielleicht in einer den nächsten Shows vielleicht noch mit einbauen. Auch in Schwerin durfte wieder eine "Gabi", die im richtigen Leben eigentlich Anke heißt, Sekt schlürfend das Geburtstagslied auf der Bühne genießen. Die Fragekarten des Publikums rundeten den Abend ab und ergänzten das Programm hervorragend. Hier hat man gemerkt, wie ernst Quaster seine Fans nimmt und hat sie ordnungsgemäß beantwortet. Generell sind Quaster, sein Schatten und auch Peter Rasym hautnah zu erleben und wirken bodenständig und mischen sich auch gern unters Publikum. Das war wahrscheinlich bei größeren Konzerten nur schwer umsetzbar, umso schöner ist es, den Fankontakt jetzt umsetzen zu können und das gelang allen Protagonisten sehr gut und war ein großer Pluspunkt. Gedankt wurde es den 3 Künstlern zum Ende der Show: Die Leute standen auf und sangen fleißig mit. Auch der Abschlusssong passte wie die Faust auf's Auge, denn wir sind auch stolz - auf Eure Leistung! Selbst schuld, wer dieses tolle Programm noch nicht gesehen hat. Leute, geht hin!

 

Alle Termine der Tour gibt es übrigens hier: www.quaster.de

Bericht: Torsten Laabs   |   Fotos: Torsten Laabs