· 

Hotel Kreller Freiberg

Ein dreiviertel Jahr liefen die Vorbereitungen für das erste Treffen des Quaster-Fanclubs in Freiberg. Bereits im März 2016 einigten wir uns mit Quaster's Management auf das historische Datum am 19. November im Tivoli Freiberg. Also dort, wo für die Puhdys (auf den Tag genau vor 47 Jahren) alles begann. Mit dem Betreiber des bekannten Ballhauses vereinbarten wir eine Führung durch die heiligen Hallen und ein gemeinsames Abendessen im Restaurant des Hauses, sowie ein buntes Rahmenprogramm im Chillout-Bereich des Tivolis. Alles schien perfekt, bis wir im September für letzte Absprachen nochmals beim Geschäftsführer des Tivolis anriefen und er uns mitteilte, dass die Räumlichkeiten nun doch für das Puhdys-Fantreffen am gleichen Tag verplant waren. Wir standen also wieder am Anfang unserer Planung. Vor uns lag eine Gästeliste mit 70 Teilnehmern, die wir aus zahlreichen Anmeldungen ausgelost hatten - es musste also schnellstmöglich eine neue Location her, in der wir feiern konnten. Da Quaster im Hotel Kreller untergebracht werden sollte, fragten wir dort an, ob sie uns einen Tagungsraum zur Verfügung stellen könnten. Sofort sagte uns der Hotelbetreiber zu und machte uns ein Angebot, welches uns sehr entgegenkam. Der Raum bot sogar etwas mehr Platz, sodass wir letztlich noch fünf weitere Personen einladen konnten. Nun war alles perfekt vorbereitet und der Tag kam näher und näher.

Als wir am 19. November dann gegen 13 Uhr im Hotel Kreller ankamen, bauten die Musiker im Veranstaltungsraum "Freiberger Salon" bereits ihre Ton- und Lichttechnik auf. Der Vorstand traf letzte Vorbereitungen für das Programm und dann öffneten sich pünktlich 15.30 Uhr die Türen für die 75 geladenen Gäste. Eröffnet wurde der Nachmittag um 16 Uhr durch die Musiker, die den passenden Puhdys-Song parat hatten: "Was bleibt sind Freunde im Leben". Während diese Zeilen ertönten und alle Gäste lautstark mitsangen, betrat Quaster die Räumlichkeit. Es folgte ein kurzes, dafür aber informatives Interview mit Quaster und dem Fanclubleiter. Auch Quaster's "Schatten" und Tochter Kimberly wurden nach vorn geholt. Anschließend wurden Dieter Hertrampf und Peter Rasym (der an diesem Tag ein Konzert mit Lift hatte und leider nicht anwesend sein konnte) als erste Ehrenmitglieder des Quaster-Fanclubs ausgezeichnet. Auch die Gewinner unserer Verlosung der Selfie-Fotoaktion "Quaster & Du", wurden durch Netti und Jasmina Mechel und Ingo Friedrich ermittelt. Quaster's Frau Liane wurde ein Blumenstrauß überreicht. Als Moderator führte Michael Novy, der Fanclubleiter, locker und sympathisch durch das Programm. Zwischendrin immer wieder tolle Evergreens von der Band "Sedony", die bei den Gästen sehr gut ankam. Am Buffet konnte man den Magen jederzeit mit leckerer Kartoffel- oder Gulaschsuppe verwöhnen. Auch für ausreichend Getränke war natürlich gesorgt. Zum Ende des Fanclubtreffens wurde den beiden Gründern des Fanclubs, Michael Novy und Mario Scheller, ein Geschenk überreicht, als Dankeschön für die tolle Arbeit und Organisation. Es war ein rundum gelungener Nachmittag mit vielen tollen Gesprächen und toller Musik. An dieser Stelle nochmals ein ganz großes Dankeschön an alle beteiligten Helfer des Hotel Kreller, des Quaster-Fanclubs und der Band. Nicht zuletzt möchten wir uns auch bei jedem einzelnen Gast bedanken, dass er unserer Einladung gefolgt ist und daran mitgewirkt hat, dass uns dieser Tag für immer in guter Erinnerung bleiben wird. Auch Quaster, Schatten, Liane und Kimberly möchten wir für ihre Anwesenheit danken, denn ohne Euch wäre es nur halb so schön gewesen. Gegen 18.30 Uhr endete das Fanclubtreffen und wir machten uns, nachdem wir alles abgebaut hatten, auf den Weg zum Puhdys-Fantreffen ins Tivoli, wo Quaster am Abend die traditionelle Puhdys-Geburtstagstorte anschneiden durfte.

Aber auch nach dieser Veranstaltung war der Abend längst nicht vorbei, denn es zog uns danach wieder ins Hotel Kreller, wo wir bis tief in die Nacht zusammen saßen und das Wochenende Revue passieren ließen. 


Nach der Veranstaltung ist vor der Veranstaltung - und so planen wir bereits jetzt das zweite Quaster-Fanclubtreffen im nächsten Jahr, auf das wir uns schon jetzt riesig freuen!

Bericht: Quaster-Fanclub   |   Fotos & Videos: Quaster-Fanclub